Corona UPDATE 10.09.20

Liebe Gäste, liebe Eltern!

Unter Einhaltung der Hygieneregeln dürfen auch künftig alle gebuchten Aufenthalte stattfinden.

Allerdings sind weiterhin einige Änderungen zu beachten:

In den Herbstferien werden samstags (am 10.10.20 und am 17.10.20) die Reiterferien beginnen. Ihre Anreise ist ab 9.30 Uhr möglich. Zum Mittagessen um 12 Uhr ist Ihr Kind schon eingeplant, es wäre toll, wenn es dann schon hier ist!

Die Abholung der Gäste wird weiterhin freitags (am 16.10.20 und 23.10.20) zwischen 18 Uhr und 21 Uhr erfolgen. Nachmittags findet noch ein Ausritt statt und auch das Abendessen ist eingeplant. Zum Parken können Sie gerne auch den hinteren Hof vor der "Reithalle 1" nutzen!

Kinder, die beide Wochen gebucht haben, bleiben selbstverständlich den gesamten Zeitraum hier!

Auch bahnreisende Kinder betrifft diese Regelung nicht, sie werden auch weiterhin Samstagvormittag von uns zum Bahnhof gebracht. Niemand möchte, dass die Mädchen abends noch mit dem Zug heimreisen.Sollten Sie also ein Bahnticket buchen wollen, buchen Sie bitte für Samstag ab 10 Uhr

Zwar entfallen eine Übernachtung / ein Frühstück, jedoch können wir dafür keine finanzielle Erstattung vornehmen. Der damit verbundene Aufwand stünde in keinem Verhältnis. Wir bieten stattdessen ein erweitertes Reitprogramm – da auch die Stadtfahrt entfallen muss, wird auch dieser Nachmittag durch Ausritte gefüllt. Die Kinder werden für die ausfallende Übernachtung durch mehr Reitstunden mit ihrem Liebling entschädigt.

Weiterhin ist folgendes Hygiene-Konzept zu beachten:

  • Abstandsregelung! Wo immer möglich, ist der Mindestabstand von 1,5 Meter einzuhalten!
  • Wo die Einhaltung dieses Abstandes räumlich nicht möglich ist, ist das Tragen eines Mund/Nasenschutzes unerlässlich! (zum Beispiel in den Fluren, in Warteschlangen)
  • Beim Eintritt ins Gebäude ist der Mund/Nasenschutz zu tragen
  • Ein Mund/Nasenschutz ist stets mitzuführen(z.B. in einer Bauchtasche)
  • Husten und Nies Regel (Armbeuge)
  • Begrüßungen erfolgen durch Blickkontakt, Lächeln und Nicken – ohne Umarmungen
  • Die Hinweis Schilder in Gebäuden und auf dem Hof sind zu beachten (Zutritts Regelungen, Einbahn-Wege, Abstände)
  • In allen sanitären Einrichtungen stehen Seife und Einmalhandtücher zur Verfügung. Bitte Hände oft und gründlich waschen!
  • In und an den Gebäuden stehen Spender mit Desinfektionsmittel bereit - bitte Hände desinfizieren!
  • Achtet darauf, dass ihr nicht mit anderen Personen aus einem Gefäß trinkt! Bringt Euch ein eigenes Trinkgefäß mit, das ihr auf Eurem Zimmer nutzt.
  • Jedes Bett darf nur von einer Person genutzt werden – sowohl zum Sitzen als auch zum Schlafen
  • Die Betten sind gemäß der vorgegebenen Markierung (Fuß und Kopf Ende) zu belegen!
  • Haltet Eure persönlichen Dinge zusammen, um ein Vertauschen zu verhindern.
  • Um täglich eine sorgfältige Reinigung und Desinfizierung der Räumlichkeiten zu ermöglichen, räumt die Zimmer morgens auf und Eure Sachen weg!
  • Im Essraum haltet Euch an die Platzzuweisung, die ihr auf jedem Tisch vorfindet

Wir sind der Meinung, ein breitgefächertes Konzept erarbeitet zu haben, dass ein hohes Maß an Sicherheit gewährleistet, sofern sich jeder an diese Regelungen hält.

Wir bitten daher alle Eltern, dieses Hygiene Konzept mit den Kindern vor Antritt der Reise zu besprechen und die Bedeutung zu erklären.

Herzliche Grüße Ihr Rohe Team

Das Büro hat folgende Öffnungszeiten:

Montag: 9 bis 13 Uhr und 14 bis 18 Uhr
Dienstag: 9 bis 13 Uhr und 14 bis 18 Uhr
Mittwoch: 9 bis 13 Uhr und 14 bis 18 Uhr
Donnerstag: 9 bis 13 Uhr und 14 bis 18 Uhr
Freitag: 9 bis 13 Uhr und 14 bis 18 Uhr

Aufgrund der nun begonnen Ferien gibt es für Stundenritte einige Änderungen:!

  • Inzwischen ist es wieder gestattet, mit mehreren Personen aus verschiedenen Haushalten gemeinsam auszureiten.
  • Freitags findet die Abreise der Ferien Wochengäste statt. Stundenritte sind aus organisatorischen Gründen daher lediglich von 9 Uhr bis 15 Uhr möglich.
  • Samstags findet hier die Anreise der Ferien Wochengäste statt. Stundenritte sind aus organisatorischen Gründen lediglich zwischen 9 und 12 Uhr oder ab 14 Uhr möglich.
  • An allen weiteren Wochentagen uneingeschränkt, sofern vom Pferdepotenzial möglich.
  • Abholung für Stundenreiter vom Bahnhof ist NICHT möglich!
  • Bringt uns die Einverständnis-Erklärungen bereits ausgefüllt und   unterschrieben mit, um wertvolle Zeit vor Ort sparen zu können – das Formular findet ihr hier
  • Bitte achtet darauf, auch auf unserem Hof den Sicherheitsabstand    von 1,5 bis 2 Meter einzuhalten – sowohl uns als auch Euch gegenüber!
  • Bitte bringt eigene Reithelme und Reithandschuhe mit!
  • Pferde werden nur nach Termin Vereinbarung raus gegeben – keine spontanen Besuche bitte
  • Wir freuen uns auf Eure Anfragen (und Besuche!)   

Euer Rohe – Team

Traumhafte
Reiterferien


Seit 1978 verwirklicht der Reiterhof Rohe den Traum von erlebnisreichen, unbeschwerten Reiterferien für Mädchen im Alter zwischen 7 und 17.

Jeder Gast erhält hier ein passendes Pony oder Pferd - je nach Größe und reiterlichem Können - zugeteilt.

Zudem bieten wir:
  • Betreuung rund um die Uhr
  • Ausritte in unsere herrliche Waldlandschaft
  • Reitunterricht in der Halle oder auf unserem Außenreitplatz
  • umfangreiches Programm mit und ohne Pony / Pferd
  • kostenloser Abholservice vom Bahnhof Lathen

Sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene haben täglich die Möglichkeit, den Kontakt zu Ihrem Pflegepony durch Reiten, Pflegen, Frisieren, Spazieren oder Schmusen zu vertiefen - bis zu 5 Stunden.

Ob Reitanfänger oder Fortgeschrittene - bei uns können sich alle wohlfühlen!

Wir freuen uns auf Euch...

Das Team vom Reiterhof Rohe
home_rr_box1

Die Natur erleben!

home_rr_box2

Das Pferd spüren!

home_rr_box3

Neues entdecken!

home_rr_box4

Spaß haben!

Unbeschwerte Ferien,


in einer der schönsten Ecken Deutschlands. Entdecke auf dem Rücken der Pferde die idyllischen Flussläufe, die dichten Wälder, malerischen Wiesen und Seen. Immer abwechslungsreich, und märchenhaft schön.

Erholung mitten in der Natur. Ruhe und Harmonie zwischen Flüssen, Wiesen und Wäldern.